Home

Preußische Grundkarte

Als Nachfolgekarte für die Preußische Generalstabskarte 1 : 86 000 entstand die Topografische Karte 1 : 80 000 für die Provinz Westfalen und die Rheinprovinz duch Verkleinerung aus den in den Jahren 1836 bis 1842 in Westfalen und 1843 bis 1850 im Rheinland durchgeführten Messtischaufnahmen im Maßstab 1 : 25 000 (Urmesstischblätter). Bei der topografischen Aufnahme wurde auch das Gebiet des zum Großherzogtum Oldenburg gehörenden Fürstentums Birkenfeld mitbearbeitet Im Jahr 1925 wurde vom Reichsamt für Landesaufnahme das Musterblatt und die Zeichenvorschrift für die Topographische Grundkarte des Deutschen Reiches (Maßstab 1: 5000) herausgegeben. 1936 wurde durch einen Erlass des Preußischen Ministers des Innern die amtliche Bezeichnung Deutsche Grundkarte 1: 5000 eingeführt. In diesem Kartenwerk wurden neben der topographischen Darstellung auch die Eigentumsstruktur (Grundstücks- und Flurstücksgrenzen) abbildet Emsschleife bei Coldam Preußische Grundkarte ca. 1890 Gleicher Kartenausschnitt im Jahr 200 Hierzu zählen die Hauptkarten der ehemaligen umliegenden Bürgermeistereien, Preußische Uraufnahmen, Deutsche Grundkarten, Tranchot-Karten, Urkatasterkarten, Gemeinde- und Stadtkarten, Flurkarten, Gebietskarten sowie Topographische Karten und vieles mehr. Hauptkarte der Bürgermeistereien. 1822-1828 1937-2016 Deutsche Grundkarte 1 : 5 000. Info. Grundriss. Höhenlinien. 1936-1945 Topographische Karte 1 : 25 000. TK25. 1891-1912 Neuaufnahme 1 : 25 000 Preußische Kartenaufnahme. Info.

Dankenswerterweise hat der Altbürgermeister und Ehrenbürger von Buchholz, Herr Richard Dinkelbach, Herrn Horst Weiß Flurkarten beschafft. Auf ihnen steht der Eintrag Am Steiner Knipchen, auf dem die Station einst errichtet war. Preußische Grundkarte von 1827 mit der Gemarkung Krautschei Während der napoleonischen Kriege von 1797 bis 1813 ließ der spätere preußische Generalmajor v. Lecoq die aus 20 Blättern bestehende Karte von Nordwestdeutschland herstellen. Zusätzlich wurden ein Titelblatt und eine Blattübersicht erstellt Im Jahr 1937 wurde in Deutschland mit dem Aufbau der Deutschen Grundkarte 1 : 5 000 (DGK5) begonnen. Die Deutsche Grundkarte war bis zu ihrer Einstellung in 2016 das topographische Basiskartenwerk in Nordrhein-Westfalen und wurde durch die Katasterbehörden in NRW bearbeitet. Sie stellte die Schnittstelle zwischen der eigentumsorientierten Liegenschaftskarte und den Topographischen Karten dar Deutsche Grundkarte ist eine amtliche topographische Karte, von der Folgekarten in kleineren Maßstäben abgeleitet werden. Eine DGK liegt meist in einem Maßstab von 1:5000 vor und wird als DGK 5 bezeichnet. Eine 40 cm × 40 cm große Karte bildet demnach eine Fläche von 2 km × 2 km in der Natur ab. Die DGK enthält alle wesentlichen topographischen Objekte in lagerichtiger und grundrisstreuer Form. Zudem werden Höhenlinien je nach Relief im Abstand von 0,5-5 m dargestellt.

Historische Karten des 19

Die Geologische Karte 1 : 25 000 ist als Grundkarte das wichtigste geologische Kartenwerk. Sie bildet außerdem die Grundlage für abgeleitete Kartenwerke. Die GK25 (N), Erscheinungsjahr ab 1997, wird auf der Grundlage der topographischen Karte 1 : 25 000 (TK25) bearbeitet. Ältere Blätter (GK25, 1875 - 1972, z. T. auch ehemals preußische Gebiete) liegen mit der jeweiligen Meßtischblatttopographie (MB), deren Blatteinteilung dem Blattschnitt der TK25 entspricht, bzw. ihres Vorläufers. Schleife bei Weekeborg Preußische Grundkarte ca. 1890 LON 201 . Title: Microsoft Word - Vergleichskarte Weekeborg.do

Grundkarte - Wikiwan

Die Deutsche Grundkarte 1:5000 (DGK 5) ist unter den topographischen (ortsbeschreibenden) Karten diejenige mit dem größten Maßstab. Die Erdoberfläche inklusive der Eigentumsgrenzen wird lagerichtig und grundrisstreu dargestellt Deutsche Grundkarte. Die Daten dieser Internetpräsentation unterliegen dem Urheberrecht. Eine Vervielfältigung oder Verwendung dieser Daten ist nur für dienstliche Zwecke oder nach vorheriger Genehmigung durch den Märkischen Kreis gestattet. Details einblenden. Die bereitgestellten Informationen sind nach bestem Wissen und Gewissen erarbeitet und geprüft worden. Wegen der Vielzahl der Da 1877-1912 Preußische Landesaufnahme. 1896-1906 Braunschweigische Landeskarte. Historische Einzelkarten. Archivausgaben. Luftbilder. Sonstiges. Gebührenfreie Produkte. Verwaltungsausgabe. Topographische Karten mit Gemeindegrenzen bis DIN A0 - Frei wählbarer Bereich. Historische Karten. Alle Karten kostenlos zum Download! Topographischer Atlas des Königreiches Hannover und des Herzogtums.

Karten und Pläne: Topographische Karten des Reiches 1082 Übersichtskarte von Mitteleuropa L 54 Hamburg L 55 Kiel M 55 Rostock M 54 Schwerin Laufzeit: 1905-1939 Preußische Landesaufnahme, Reichsamt für Landesaufnahme, Berlin (Nachträge) Maßstab 1 : 300 000 1065 Topographische Übersichtskarte des Deutschen Reiches, Ausgabe C Blatt 40: Hamburg Blatt 57: Harburg Blatt 41: Lübeck Blatt 58: Lüneburg Laufzeit: 1924-1926 Preußische Landesaufnahme, mit Nachträgen des Reichsamtes für. Mit seinem GeoService bietet das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg vielfältige Leistungen und innovative Produkte an. Die Projektion der Karten ist WebMercator (EPSG 3857), Sie können sich die Koordinaten zusätzlich in UTM33 (EPSG 25833), in Gauß-Krüger 4-er Streifen (EPSG 31468) oder Gauß-Krüger 5-er Streifen (EPSG 31469) anzeigen lassen Der Dienst beinhaltet folgende historische Datenbestände: DGK5-Grundriss (s/w und grau-transparent) der letzten Ausgaben bis 2015/2016; DGK5-Höhe (grau-transparent); Preußische Landesaufnahme - PL25 (grau-transparent) bis 1912; TK25, TK50 (farbig) der letzen Ausgaben in der alten Kartengrafik bis 2010 ; DOP20 (farbig) des jeweils. Deutsche Grundkarte 1 : 5 000 (DGK5) Blattschnitt | mehr | ab 10,00 € (Unterschiedliche Ausgabeformen erhältlich) Auswählen. 211705 DGK5. Deutsche Grundkarte 1 : 5 000 (DGK5) Blattschnitt | mehr | ab 10,00 € (Unterschiedliche Ausgabeformen erhältlich) Auswählen. 211708 DGK5 Sie ist die Grundkarte für alle geologischen Fragestellungen und alle darauf aufbauenden Ableitungskarten (LBGR 2017). Die Preußische Geologische Landesanstalt führte die erste geologische Gesamtaufnahme der Fläche des heutigen Landes Brandenburg einschließlich der Berlin betreffenden Blätter der GK25 von 1874 bis 1939 durch. Es wurden.

  1. TK25, die heute als Preußische Landesauf-nahme bezeichnet werden. Ihre einfarbigen Blätter enthalten zahlrei-che detaillierte Informationen zu Siedlun-gen, Versorgung, Verkehr, Vegetation, Gewässer, Relief und Grenzen. Zur Unterscheidung der Kartenobjekte werden neben Signaturen auch zahlreiche Schriftzusätze oder Abkürzungen verwen
  2. Luftbilder, Stadtpläne, Grundkarten und Schrägluftbilder zurück bis ins Jahr 1926, verbunden mit einfachen Möglichkeit um Flächengrößen und Längen zu ermitteln. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, die Karten stufenlos transparent zu setzen und so langsam eine Karte in die nächste zu überführen. Bei den historischen Stadtplänen gibt es sogar einen Gleiter, der es ermöglicht, die Jahre zu wechseln
  3. Ab 1817 führten preußische Offiziere unter der Leitung des Generalmajors von Müffling die Aufnahme der linksrheinischen Gebiete fort und dehnten sie nach Osten weiter aus. historische Entwicklung . Diese Karten wurden anfänglich als streng vertrauliches Militärgeheimnis gehütet. Da aber von Seiten der Wirtschaft immer dringender eine Freigabe dieser Karten gefordert wurde, entschloss man.
  4. Das Reichsamt für Landesaufnahme (RfL) in Berlin war von 1921 bis 1934 die zentrale Vermessungsbehörde der norddeutschen Länder und von 1934 bis 1945 des Deutschen Reiches.Als Vorgängerinstitution gilt die Preußische Landesaufnahme als Teil des Großen Generalstabes.Die Arbeitsergebnisse, also Koordinaten der Trigonometrischen Punkte, Höhen der Nivellementspunkte und die verschiedenen.
  5. Bosgeschiedenis Euregio Rijn-Waal Waldgeschichte Euregio Rhein-Waal Martijn Boosten, Peter Burggraaff, Casper de Groot, Patrick Jansen, Jan Neefjes & Bernward Selter Wageningen, december 2012 / Dezembe Abb. 4: Preußische Kartenaufnahme 1891 hinterlegt mit Grundkarte TIMonlineNRW 2020; zeigt dass die Waldfläche in der damals die Anstalt gebaut wurde identisch ist mit der heutigen Faldfläche
  6. Preußische Landesaufnahme (Maßstab 1:25.000, Uraufnahme (1836-1850)) Unterlagen. Formloser Antrag (schriftlich, telefonisch oder persönlich) Gebühren. Die Gebühren richten sich nach der Vermessungs- und Wertermittlungskostenordnung NRW. Die Zahlung erfolgt nach Erhalt des Gebührenbescheides durch Überweisung. Weiterführende Informationen . Geoportal Kreis Gütersloh. Kontakt.

> Historische Karten - Historischer Verein Wegber

Achterschlag; Grundkarte - Grundkarte 1934 Ahrensburg; Messtischblatt 1880, 1928 Ahrensburg-Bargteheide; topographische Karte 1789 Albsfelde; Gemeindegrenze 1930 - Grundkarte - Lageplan - Naturpark; Abgrenzungskarte 1996 Alt Mölln; Gemeindegrenze 1930 - Mölln; Grundkarte - Mölln; Grundkarte 1954 - Mölln; Grundkarte 199 Sie ist die Grundkarte für alle geologischen Fragestellungen und alle darauf aufbauenden Ableitungskarten (LBGR 2017). Die Preußische Geologische Landesanstalt führte die erste geologische Gesamtaufnahme der Fläche des heutigen Landes Brandenburg einschließlich der Berlin betreffenden Blätter der GK25 von 1874 bis 1939 durch. Es wurden 230 Blätter geologisch und bis etwa 1924 geologisch-agronomisch aufgenommen und ab 1875 in Lieferungen zu jeweils 3 bis 9 Blättern herausgegeben. Die. Der preußische Generalmajor und Kartograf Karl Ludwig von Le Coq veröffentlichte 1805 das Karte von Nordwestdeutschland, darunter auch ein Blatt für das Ruhrgebiet im Maßstab 1:86.400. Die Preußische Generalstabskarte (1816-1847) hat ebenfalls den Maßstab 1:86.400 Der Ausschnitt der Grundkarte im Maßstab 1: 500.000 richtet sich aber auch nach den Atlas-Unternehmungen der benachbarten Regionen. Ferner ist die nördliche Hälfte des Saarlandes in die Grundkarte einbezogen, um die vielfachen Bindungen dieses Raumes an Trier sichtbar zu machen, ebenso ein großer Teil Luxemburgs und der Südwestteil Westfalens Die Geologische Karte 1 : 25 000 ist als Grundkarte das wichtigste geologische Karten. - werk. Sie bildet außerdem die Grundlage für abgeleitete Kartenwerke. Die GK25 (N), Erscheinungsjahr ab 1997, wird auf der Grundlage der topographischen Karte 1 : 25 000 (TK25) bearbeitet. Ältere Blätter (GK25, 1875 - 1972, z. T. auch ehemals

Topographische Grundkarte des Deutschen Reiches Blatt Nr. 122: Wulfstorf 1927 Reichsamt für Landesaufnahme, Berlin Blatteinteilung und Farbdruck: Vermessungsbüro der Baudeputation Hamburg Maßstab 1 : 100 000 bzw. 1 : 5 000 1067 Karten des Deutschen Reiches Blatt 114: Lübeck 1877,1898 Preußische Landesaufnahme 1877, einzelne Nachträge 189 Sie ist die Grundkarte für alle geologischen Fragestellungen und alle darauf aufbauenden Ableitungskarten. Von 1874 bis 1939 wurden 230 das Gebiet des heutigen Landes Brandenburg einschließlich Berlin betreffende Blätter der GK 25 von den zuständigen Geologischen Diensten geologisch und bis etwa 1924 geologisch-agronomisch aufgenommen und ab 1875 in Lieferungen zu jeweils 3 bis 9 Blättern.

Preußische Uraufnahme - Wikipedi. Die Preußische Uraufnahme war eine Vermessung Preußens, die zwischen 1830 und 1865 vorgenommen wurde. Es entstand das Messtischblatt, ein Kartenwerk im Maßstab 1 : 25.000 (4 cm = 1 km). Grundlage für die Gestaltung war das Musterblatt für die topographischen Arbeiten des königlich preußischen Generalstabes vom 1 z. B. die Deutsche Grundkarte im Maßstab 1:5.000 zu verwenden. Kopien erhalten Sie in Ihrer Gemeinde- oder Stadtverwaltung. Ein gutes Foto sagt oft mehr aus als viele Worte. Legen Sie daher bitte ein aktuelles Foto mit Angabe des Datums und der Blickrichtung des Fotografen bei. Selbstverständlich ist es auch möglich, uns digitale Aufnahme Historisches Kartenwerk: Preußische Landesaufnahmen (1875 - 1920) Quelle: Kartendienst des Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Niedersachsen (LGLN) Weitere Informationen zu diesem Kartenwerk Weitere Informationen zur behördlichen Entstehungsgeschichte dieses Kartenwerke GeoPortal NRW (2015): Preußische Uraufnahme, Karte und DGK 5, Deutsche Grundkarte (WMS-Server, abgerufen 30.06.2015). Internet www.porz-nordost.info : Schloss Röttgen (abgerufen 30.06.2015

Das Deutsche Reich von 1900 war ein Zusammenschluss aus den vier Königreichen Preußen, Bayern, Württemberg und Sachsen, aus sechs Großherzogtümern, fünf Herzogtümern, sieben Fürstentümern, den drei freien Städten Lübeck, Hamburg (mit der Landgemeinde Cuxhaven) und Bremen (mit Bremerhaven) und dem Reichsland Elsass-Lothringen, das die Deutschen nach dem Deutsch-Französischen Krieg 1870/71 — gegen den erklärten Willen der dort lebenden Bevölkerung — annektiert hatten und. Preußische Kartenaufnahme 1:25 000 (1836-1850) - Uraufnahme / HK 25 UR In den Jahren 1836 - 1850 wurden die Provinzen Westfalen (1836 - 1842) und Rheinland (1843 - 1850) erstmals vollständig im Maßstab 1:25 000 aufgenommen (Uraufnahme). Ursprünglich hatten die Karten ein eigenes Numerierungssystem und keine Blattnamen. Aus Gründen der Vereinfachung werden die Reproduktionen mit den. In Themenkarten finden Sie eine Zusammenstellung von Kartendiensten zu unterschiedlichen Fachgebieten. Über Mausklick auf eine der Kacheln gelangen Sie zum GEOviewer, der Ihnen die Karten zum Thema darstellt Die Quellen für die Sammlung waren die Hannoversche Grundsteuervermessung von ca. 1830, die Preußische Grundsteuervermessung von ca. 1870, weitere schriftliche Quellen sowie eine um 1980 durchgeführte aufwändige Befragung. Bis 1984 waren durch diese Initiative 71.541 Flurnamen lagegenau in mehr als 900 Deutschen Grundkarten festgehalten worden 1841 - Preußische Uraufnahme, 1894 - Preußische Neuaufnahme, 1955 - Topografische Karte, 2003 - Deutsche Grundkarte. Methodisch ergeben sich bei der Auswertung und beim Vergleich der Karten eine Reihe von Unschärfen. Nicht nur die Verzerrung in den Karten selbst, sondern auch der unterschiedliche Ausgangsmaßstab erfordern Interpretationsarbeit. Dadurch gelingt es in der Regel, das Einzelobjekt zu lokalisieren und in seinem zeitlichen Wandel zu erkennen

Übersichtskarte - AFIS-NR

Die Grundkarte (Maßstab 1: 1.000.000) zeigt das Gebiet mit den Erhebungsorten sowie orohydrographische Informationen. Weitere Informationen finden sich in der Denkschrift über Anlage und Ausführung der geographischen Grundkarte zum Sprachatlas des Deutschen Reichs. 2.3 Erhebungszeitraum. Die Daten für den WA wurden von 1876-1887 erhoben. Die Erhebung fand in mehreren Phasen statt: Zunächst wurden von April 1876 bis zum Frühjahr 1877 die Wenkerbögen in die Schulorte der Rheinprovinz. dem die preußische Uraufnahme von Olfen entstand (Abb. 2). Die Karten wurden interpretiert und in ein digitales Flächennutzungskataster überführt. Mit Hilfe entsprechender GIS-Software sind die folgenden Zeitschichten abgebildet: 1841 - Preußische Uraufnahme, 1894 - Preußische Neuaufnahme, 1955 - Topografische Karte, 2003 - Deutsche Grundkarte Der Dienst beinhaltet folgende historische Datenbestände: DGK5-Grundriss (s/w und grau-transparent) der letzten Ausgaben bis 2015/2016; DGK5-Höhe (grau-transparent); Preußische Landesaufnahme - PL25 (grau-transparent) bis 1912; TK25, TK50 (farbig) der letzen Ausgaben in der alten Kartengrafik bis 2010 ; DOP20 (farbig) des jeweils vorhergehenden Bildfluges Das Verfahren der preußischen Landesaufnahme ab 1875 wurde gemäß Vereinbarung zwischen Preußen, Bayern, Sachsen und Württemberg vom 4. März 1878 Grundlage der 1909 fertiggestellten Karte des Deutschen Reiches (675 Blatt à 30 Bogenminuten Breite und 15 Bogenminuten Länge; 1:100.000). Gliederung

Ehlers, J. et al.: Geologische Karte von Hamburg 1:25 000, Blatt 2326 Fuhlsbüttel mit Erläuterungen. - 129 S., 59 Abb., 6 Tab., 7 Kt. Hamburg (Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt, Geologisches Landesamt) 2011 ISBN-13: 978-3-9810981-7-4 Preis: 29,00 € Erhältlich über GLA@bsu.hamburg.de Das Geologische Landesamt Hamburg hat nach längerer Unterbrechung eine neue Geologische Karte 1. Der Geoservice ist aufgeteilt in folgende Themenkartenviewer: Bergbau (http://www.geo.brandenburg.de/lbgr/bergbau), Boden - Grundkarten (http://www.geo.brandenburg.de/lbgr/boden_gru), Legendenableitungen (http://www.geo.brandenburg.de/lbgr/boden_leg) Preußische Kartenaufnahme (1893-1901), Neuaufnahme im Maßstab 1: 25 000, Blätter: 5305 Zülpich, 5405 Mechernich, 5505 Blankenheim, 5605 Stadtkyll. 7. Karte des Deutschen Reiches (1863-1903), Generalstabskarte im Maßstab 1: 100 000, Blätter: 456 Euskirchen, 481 Hillesheim. 8. Topographische Karten der letzten 40 Jahre in den Maßstäben: 1 :25000, 1 :50000, 1: 100000, 1 :200000. 9. stiftung preußische schlösser und gärten berlin brandenburg-. Ein schöner Garten ist ein Werk des Herzens. Es ist eine immense Zufriedenheit, einen eigenen Gartenplan zu entwerfen - die Zufriedenheit kommt vom Entspannen oder Bespaßen Garten sowie von der Zufriedenheit, die von einer gut gemachten Arbeit herrührt

Optische Telegraphie in Preuße

  1. Die Quellen für die Sammlung waren die Hannoversche Grundsteuervermessung von ca. 1830, die Preußische Grundsteuervermessung von ca. 1870, weitere schriftliche Quellen sowie eine um 1980 durchgeführte aufwändige Befragung. Bis 1984 waren durch diese Initiative 71.541 Flurnamen lagegenau in mehr als 900 Deutschen Grundkarten festgehalten worden. Nach der Sammlung der Flurnamen und ihrer.
  2. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) 02.04. Institutionen der provinziellen Selbstverwaltung. C 96 I Historische Kommission für die Provinz Sachsen und für Anhalt (1850-1959) IX Karten (1850-1959) A Grundkarten (1898-1959) 3 Grundkarte von Deutschland nach v. Thudichum's Vorgange als Grundlage für historische und statistische Forschungen bearb... (1902-1918) 4 Grundkarte von.
  3. Das hier gezeigte Messtischblatt geht zurück auf die preußische Landesaufnahme ab 1876 bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Die Ausgabe von 1919 beruht auf der Erstausgabe von 1879, nachgedruckt 1953 mit dem Vermerk VD S-A. Per Stempel wurde dieses Material Vertraulich - Dienstgebrauch klassifiziert
  4. Kartografie im Deutschen Reich 1871-1945 Kartografie im Deutschen Reich Drucktechniken Die Dreieckspunktordung Die Königlich Preußische Landesaufnahme im Kaiserreich 1871-1919 Kartografie in der Weimarer Republik 1919 - 1933 Kartografie im Großdeutschen Reich 1933 - 1945 Quellen Drucktechniken Kupferstich: auf 1-5 mm starke polierte Platte werden druckende Linien gezeichnet und.
  5. In der Deutschen Grundkarte (2018) lassen sich die Mühlengräben der damaligen Hütte erkennen. Auch heute wird an dem Standort Felderbachstraße 79 noch produziert. Auf der älteren Karte Preußische Uraufnahme von 1836-1850 sind die beiden Einzelhöfe zu erkennen: Der Bitterhof lag südwestlich der Straße und die heutige Hoflage wird als Overmann bezeichnet
  6. Der WMS-Dienst Grundkarte historisch enthält die Deutsche Grundkarte (DGK5) des Oberbergischen Kreises. Diese wird seid 2014 nicht mehr flächendeckend aktualisiert und wird gemeindeweise von der ABK abgelöst. Die ABK wird im Maßstab 0 - 5000 unter Topografische Karte dargestellt. Die Darstellung erfolgt in Grautönen. Die Karte ist transparent, so dass sich z.B. Luftbilder gut hinterlegen.
  7. moderner Stadtgrundriss nach der Deutschen Grundkarte; Übersichtskarte der Gemeinde/Bürgermeisterei, Anfang 19. Jahrhundert ; Topographische Landesaufnahmen des frühen 19. Jahrhunderts ; Preußische Kartenaufnahme (Uraufnahme) 1836-50; Preußische Kartenaufnahme (Neuaufnahme) 1892-1912; aktuelle Topographische Karte; aktuelles Senkrechtluftbil

Historische Karten Landesamt für Geoinformation und

  1. 1 Im räumlichen Geltungsbereich dieser Satzung unterliegt die Errichtung, Änderung oder der Abbruch aller baulichen Anlagen oder von Teilen baulicher Anlagen der Erlaubnis- pflicht nach § 9 Denkmalschutzgesetz aus den in § 4 genannten Gründen. Dies gilt auch. Denkmalbereichssatzung Ortskern Burscheid
  2. a NWD wurden von 1876 bis 1886 erhoben. 2.4 Erhebungsmethod
  3. Die Preußische Geologische Landesanstalt führte die erste geologische Gesamtaufnahme der Fläche des heutigen Landes Berlin im Maßstab 1 : 25.000 in den Jahren 1875 bis 1883 durch. Weitere Bearbeitungen, in der Regel die zweiten Auflagen - erschienen in den Jahren 1899 bis 1937 - liegen heute in gescannter Form vor
  4. isteriums als 'interaktive' Karten angeboten. Hier finden sich stets die aktuellen Fachkarten der Umweltverwaltung. Die verschiedenen thematischen Ebenen sowie die Ausschnitte Niedersachsens können frei gewählt werden. Zur Recherche und zur Navigation im landesweiten Datenbestand stehen komfortable Werkzeuge zur.
  5. Der WMS-Dienst Grundkarte historisch enthält die Deutsche Grundkarte (DGK5) des Oberbergischen Kreises.Diese wird seid 2014 nicht mehr flächendeckend aktualisiert und wird gemeindeweise von der ABK abgelöst.Die ABK wird im Maßstab 0 - 5000 unter Topografische Karte dargestellt.Die Darstellung erfolgt in Grautönen. Die Karte ist transparent, so dass sich z.B. Luftbilder gut hinterlegen.
  6. A Grundkarten (1898-1959) 1a Herstellung, Veröffentlichung und Kosten der Grundkarte von Deutschland (1898-1936) 1b Grundkarte von Deutschland, Fotokopien verkleinerter Maßstab von M 1 : 100000 auf 1 : 200000 (1959.08

1937 - 2016: Deutsche Grundkarte 1 : 5 00

  1. Das GEOportal.NRW ist die zentrale Vermittlungsstelle zwischen Nutzern und Anbietern von Geodaten in NRW. Weiterhin dient es als Informationsplattform hinsichtlich des aktuellen Stands der INSPIRE-Umsetzung und des Aufbaus der Geodateninfrastruktur in NRW (GDI-NW)
  2. Digitale Grundkarte im Maßstab 1:5.000 (DIN A2 bis DIN A0) 60,- Euro: Digitale Bildmodelle (DOP und DLB 10 bis 30) 30,- Euro: Luftbildausschnitte alle Jahrgänge (DIN A4 bis DIN A1) 30,- Euro: Luftbildausschnitte alle Jahrgänge (DIN A0) 60,- Euro: Luftbildposter im Maßstab 1:20.000 (1,5 x 1,4 Meter) 42,- Euro: Historische Kartenaufnahme der Rheinlande 1:25.000 - Tranchot/Müffling: 10.
  3. Die vielfältigen Geodaten in LandMap-Niedersachsen sind größtenteils aus den einzelnen Fach-Ressorts des Bundeslandes Niedersachsen über eine Online-Schnittstelle abgenommen und unter LandMap-Niedersachsen gebündelt für Sie bereitgestellt. Zu allen Kartenwerken können Sie die Legende in LandMap hinzuschalten. Dies betrifft ebenso die Signaturen und Farben der Topografischen Kartenwerke
  4. 02. Preußische Provinz Sachsen (1816 - 1944/45) 02.01. Oberpräsident und nachgeordnete Behörden. 02.02. Provinzialkonsistorium und nachgeordnete Behörden. 02.03. Provinzialsteuerdirektion/ Oberzolldirektion und nachgeordnete Behörden . 02.04. Institutionen der provinziellen Selbstverwaltung. C 90 Sächsischer Provinziallandtag (1824-1933) C 91 Kommunallandtag der Altmark (1825-1928) C 92.
  5. TIM-online ist eine Internet-Anwendung des Landes Nordrhein-Westfalen zur Darstellung der Geobasisdaten der Vermessungs- und Katasterverwaltung NRW sowie für die Meldung von Abweichungen zwischen präsentierter digitaler Kartendarstellung und der Örtlichkeit

Deutsche Grundkarte - Wikipedi

  1. Die preußische T14 (Baureihe 93) die im Güterbahnhof Ibbenbüren für den Rangierdienst eingesetzt war, wurde ab 1968 durch Diesellokomotiven der Baureihe V 60 ersetzt. Bis 1967 tat sie (Baureihe 93) vor allem im Übergabedienst nach Salzbergen vor Kesselwagenzügen und nach Esch/Ibbenbüren vor Kohlezügen weiter Dienst, bis diese Arbeit von den Loks der BR 41 übernommen wurde
  2. Jahrhundert für die Kohle. 1770 veranlasste die preußische Regierung unter König Friedrich II. daher eine Studie über einen möglichen Ruhrausbau, der zwischen 1774 und 1780 umgesetzt wurde. 16 Schleusen, Buhnen und der heute vielfach als Rad- und Fußweg genutzte Leinpfad stammen aus dieser Zeit. Nachbau einer historischen Ruhraak im Museum Zeche Nachtigall. Schiffbar war die Ruhr zuvor.
  3. Grundkarte des Deutschen Reiches 1: 5 000 war ein flächende-ckendes, über die Landesgrenzen greifendes Kartenwerk. Mit der Umstellung auf diese Grundkarte 1: 5 000 sah sich Hamburg vor die Notwendigkeit gestellt, nun auch Gebiet der benachbarten preußischen Städte und Gemeinden auf seinen Karten mit abzu-bilden. Da diese Notwendigkeit aber auch umgekehrt für die be-nachbarten.
  4. die Deutsche Grundkarte 1:5000 beinhaltet keinen Flurnamen für den Standort der ehemaligen Station 58 (A. SCHMIDT, 01/2009) Die heutige amtliche Flurbezeichnung lautet lt. Kataster Am Telegraf (K.-E. Anhäuser 07/2015) Lokale Dialektformen: Am Dellegraaf (Schmidt & Henn 1998: 301), Am Delegraaf (NN) 3. Anfahrt, Lage, Koordinaten und Karten. Anfahrt: (1) Von der Station 57 Straßenhaus.

Geologische Karten - sachsen

Grundkarten, Messtischblätter etc. Archiv Seite 1 Stand: 13.07.2020. PrK-1 Aachen. Preuß. Karte 5202 1. PrK-2 Stolberg Preuß. Karte 5203 . 1 Preußische Landesaufnahme 1893 hrsg. 1895 Maßstab 1 : 25 000 PrL-1 Aachen. 5202 (3028.3029) 1. PrL-2 Stolberg 5203 (3030) 1 PrL-3 Eupen. 5302 (3091) 1. PrL-4 Rötgen 5303 (3093) 1 Preußische Landesaufnahme 1897 Karte des Deutschen Reiches - Maßstab. Informationen zu den Teilfortschreibungen finden Sie hier: Erste Teilfortschreibung LEP IV Zweite Teilfortschreibung LEP IV Dritte Teilfortschreibung LEP I Als Nachfolgekarte für die Preußische Generalstabskarte 1 : 86 000 entstand die Topografische Karte 1 : 80 000 für die Provinz Westfalen und die Rheinprovinz duch Verkleinerung aus den in den Jahren 1836 bis 1842 in Westfalen und 1843 bis 1850 im Rheinland durchgeführten Messtischaufnahmen im Maßstab 1 : 25 000 (Urmesstischblätter. Es grenzt im Norden an Nordrhein-Westfalen, im Osten an Hessen und Baden-Württemberg, im Süden an die französische Region Grand Est und das Saarland, und im Westen an Luxemburg sowie an die Provinz Lüttich der belgischen Region Wallonien. Rheinland-Pfalz ist das Bundesland mit der größten linksrheinischen Fläche Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden Die hier angebotenen Geodaten und -dienste der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz stehen unter der Datenlizenz Deutschland - Namensnennung - Version 2.0 geldleistungsfrei zum Download und zur Online-Nutzung zur Verfügung. Die Namensnennung der Vermessungs- und Katasterverwaltung Rheinland-Pfalz als Rechteinhaberin hat in folgender Weise zu erfolgen

Das LVermGeo SH stellt amtliche Geobasisdaten in Form von Kartendiensten (WMS) über den Geoserver zur Verfügung.Grundlage bilden Standards und Normen des Open Geospatial Consortiums (OGC), der Internationalen Organisation für Normen (ISO) und des World Wide Web Consortiums (W3C).. Das OGC definiert Web Services für verschiedene Anwendungen. Ein Web Map Service (WMS = Kartendienst) dient. Preußische Urmesstischblätter 1:25 000: 7,00: Musterblatt für die topographischen Arbeiten des Königlich Preußischen Generalstabes: 2,75: Grundriss der königlichen Residenz-Stadt Potsdam nebst der umliegenden Gegend, 1770: 2,00: Das Churmaercksche Weichbild Brandenburg, 1780: 2,00: Gegend der Staedte Berlin und Potsdam, 1780: 2,0 Quellenangabe / Credits Ab Dezember 2020 verwenden wir als Basiskarte die Darstellung des RVR-Kartenwerks Stadtplanwerk 2.0.Die bisherige koeln.de-Basiskarte kann durch Auswahl des Kartenlayers koeln.de Details weiterhin verwendet werden Die Deutsche Digitale Bibliothek ist das zentrale Portal für Kultur und Wissen. Sie macht das kulturelle Erbe der Bundesrepublik über das Internet zugänglich Geleitet von der Notwendigkeit, die von vielen Unsicherheiten behaftete Momentaufnahme des Jahres 1789 zu differenzieren, beschrieb Fabricius 1898 in einem Begleitband zur Karte (Erläuterungen) die auf lokaler Ebene überaus komplexe politische und administrative Gemengelage

Durch das preußische Eisenbahngesetz von 1838 wurde dann die S. von 4'81/2 (1435 mm) gesetzlich vorgeschrieben. Einige Städte gaben ihre Straßenbahn erst nach dem II. Weltkrieg zugunsten des modernen Omnibusses auf und bedauern es in der jetzigen Zeit. Bereits 1934 stellte Memel den Straßenbahnbetrieb ein. Die Gründe dafür bedürfen einer weiteren Recherche Vorübergehen Sie Transparentpapier über Ihre skalierte Grundkarte.Einziehen Sie sich dann beim Skizzieren der verschiedenen Bereiche Ihres Gartens auf Ihre Liste der Must Haves außerdem Want. Bieten Sie die ungefähre Position von Schwerpunkten, Aktivitätsbereichen (Räumen) und Wegen an. Verwenden Sie so viele Blätter Transparentpapier hinsichtlich nötig, Sie ein Layout gefunden haben, Ihnen gefällt und dasjenige hinein Stufen 1 festgelegte Zweck erreicht 1501 / 10 Preußische Kartenaufnahme Uraufnahme 1 : 25.000 1843 Aufgen. u. gez.: Lieut. Beyer, 19. Inf.-Regt. Druck; Mehrfarbig Hrsg.: Landesvermessungsamt NW, Bonn 1992 Or.: Staatsbibl. zu Berlin, Preuß.Kulturbesitz 4 Ex. 1501 / 97 Uebersichts-Karte der Stadt Mülheim und deren Umgebung mit Einzeichnung geplanter Gemeindegrenzen Maßstab 1: 10.000 187 Das Niedersächsische Ministerium für Umwelt, Energie und Klimaschutz hat eine neue Applikationen für Kartendienste in Betrieb genommen. Es gibt nun keine vorkonfektionierten Themenkarten mehr - vielmehr kann der Anwender sich die Themenkarten nach seinen Bedürfnissen selbst zusammenstellen

Rhein-Kreis Neuss: Deutsche Grundkart

Karten - Historischer Verein Wegber

Deutsche Grundkarte - Märkischer Krei

Die Belegschaftsgröße schwankte innerhalb beider Gruben zwischen 11 Mann im Jahr 1868 und 26 Mann im Jahr 1876. Die größten Fördermengen wurden erreicht 1879 mit 52 000 hl [eine preußische Tonne (bis 1875, danach metrische Tonne) entspricht ca. 150 l]. Zum Abbau kamen 3 Kohleflöze mit Mächtigkeiten zwische Jost Auler (Hrsg.) Richtstättenarchäologie 3. Dormagen 201

LGLN-Shop Landkarten für Niedersachse

Map-Mitwirkende. Grundkarte: Pietruska Verlag & GEO-Datenbanken GmbH. Grafische Überarbeitung: ScottyScout. Impressum: Brandenburg a. d. Havel Neustädtischer Markt 3 14776 Brandenburg an der Havel Tel. 0 33 81 - 79 63 60 Caputh Straße der Einheit 3 14548 Schwielowsee OT Caputh Tel. 03 32 09 - 7 08 99 Fehrbellin Johann-Sebastian-Bach-Straße 7 16833 Fehrbelli Darauf erhielt er die Antwort: Un ick bin de Königlich-Preußische Förster Freidrich Wilhelm Rex, un wenn Se nich gliek öwer de Grenze torüggahn, scheet ick Se dot. Die beiden Dörfer Teusin und Roidin waren zu dieser Zeit im Besitz des Adelgeschlechts von Parsenow. Ludewig WIlhelm Brüggemann - Königlicher Preußischer Consistorialrath und Hofprediger bei der Schloßkirche in Stettin. Unser Findbuch ist ein Verzeichnis aller im Archiv befindlichen Dokumente vom Mittelalter bis zur Gegenwart - nach Orten in der Samtgemeinde und Sachthemen gegliedert 1925 | 1926 | 1927 | 1928 | 1929 | 1930 | 1931 | 1932 | 1933-34 | 1935 | 1936 | 1937 | 1938 | 1925. II. Namenforschung. Als ein Hilfsmittel von großer Bedeutung in.

Findbuch zu den Karten und Plänen im Kreisarchiv

Monatsdigest Re: [OWP] Kirchenbücher / Zivilregister für Bogus zewice. Date: 2016/10/01 00:22:27 From: Jan Schefers <ow-preussen.mailings(a)familie.schefers.org> Hallo Josef, in meiner Nachricht vom 26.09. hatte ich Dir den Link zu den Zivilstandsregistern von Lutocin geschickt.Ich habe jetzt aber festgestellt, dass Boguszewiec zur Pfarrei Rościszewo gehörte Der Widerspruch gegen die preußische Annexion Ostfrieslands durch Friedrich d. Gr. beherrscht bereits sein erstes umfassenderes Buch; als es sich um die Herstellung der sog. Grundkarten 1: 100 000 nach Thudichums Vorschlag handelte; ganz abgesehen von der praktischen Tragweite ist das Problem rein wissenschaftlich von Belang, weil es tief in die Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte. Zugrunde gelegt wird dabei die georeferenzierte Grundkarte Niedersachsens, wodurch jeder Bestand - zunächst auf der Basis des derzeitigen Wohnplatzverzeichnisses - mit sämtlichen möglichen Ortsbetreffen in Beziehung gebracht werden kann, auch wenn diese bei der Verzeichnung im einzelnen nicht ausgeworfen wurden. Dirk Alvermann; Stephan Block; Alexander Weidauer ARIADNE.

Karten des LBG

Das Archiv Burg Hemmersbach umfasst die Überlieferung der auf der Burg Hemmersbach ansässigen Familien seit 1375 inklusive des Renteiarchivs des 19. und 20 Grundkarten und Folgekarten sind durch die Wiederholung mindestens des ersten Ordnungsblocks auf den Folgekarten sowie durch Numerierung zu verknüpfen. § 106. Listenkatalog. Im Listenkatalog werden im allgemeinen mehrere Eintragungen auf einer Seite verzeichnet. Die identischen Ordnungsblöcke mehrerer Eintragungen können durch eine einmalige Überschrift ersetzt werden. 2.3 Vorlage und. Der Architekt und oberste preußische Baubeamte Karl Friedrich Schinkel nahm im 19. Jahrhundert entscheidende Rettungs- und Umbaumaßnahmen am Dom vor. Unter anderem verblendete er in neugotischem Stil den Westgiebel des Langhauses, der seit der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts mit einem riesigen Davidstern geschmückt ist.[1] Des Weiteren wurde der Zugang zur Krypta mit einer breiten.

Digitale Topographische Karte 1:25 000 (DTK25) - NUMI

 saarlÄndische bibliographie band 3: 1965/1966 verÖffentlichungen der kommission fÜr saarlÄndische landesgeschichte und volksforschung ii saarlÄndische bibliographie bearbeitet von der universitÄtsbibliothek saarbrÜcken saarlÄndische bibliographie band 3: 1965/1966 zusammengestellt von lorenz drehmann. saarlÄndische bibliographie band 12: 1983/1984 verÖffentlichungen der kommission fÜr saarlÄndische landesgeschichte und volksforschung ii saarlÄndische bibliographie bearbeitet von der universitÄtsbibliothek saarbrÜcken saarlandische bibliographie band 12: 1983/1984 zusammengestellt von rudolf lais und. Folie 2915: Preußische Krone für Wilhelm I. Folie 2916: Krone Ludwigs XV. Folie 2917: Russische Kaiserkrone Folie 2919: Borgo vor dem Bau der Via della Conciliazione Folie 2920: S. Paolo fuori le mura Folie 2937: Sternenmantel Heinrichs II. Folie 2961: Reichskrone, Weltgerichtsplatte Folie 3085: Krönung Maria Theresias in Ungar Quelle: Deutsche Grundkarte - DGK Maßstab 1:5.000 - 1897 - Ausschnitt. Karte vergrößern. 02: Kleinbahn in Hörstel . Aus Für den Fall, dass die Preußische Bergwerks- und Hütten A.G. den zwischen ihr und der Firma Köster geschlossenen Vertrag kündigen sollte, sowie für den Fall, dass die Hütte aus irgendwelchen Gründen stillgelegt werden muss, ist die Firma Köster berechtigt. tbl_erfassung tbl_erfassung 58,5 x 43,5 11/25 Brenta, Cima Tosa, Lago di Caldonazzo, Lago di Molveno, Lavis, Levico, Mezzolombardo, Pergine, Salurn, Stenico, Trento.

Geologische Karte 1 : 25

Thirty Devonian-Carboniferous Boundary sections of the Rhenish Slate Mountains and adjacent subsurface areas are reviewed with respect to litho-, event, conodont, ammonoid, sequence, and chemostratigraphy. In the interval from the base of the uppermost Famennian (Wocklum Beds, Wocklumian) to the base of the middle Tournaisian (base Lower Alum Shale), 11 conodont and 16 ammonoid (sub)zones are. Datenquelle: Grundkarte NordNordWest, Relief Alexrk2. Urheberrechte: Creative Commons 3.0. Der Godendorfer See liegt im Naturpark Feldberger Seenlandschaft, im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte in Südostmecklenburg auf dem Gemeindegebiet Godendorf. Der namensgebende Ort liegt am Ostende des Sees. Er ist in einen größeren Vorder- und kleineren Hintersee gegliedert, welche nur über eine. Coins, Medals, Decorations, Banknotes and Numismatic Literature of the World are sold on November 27th 2020 in Hamburg, Germany

TransDEM Forum • View topic - Preußische
  • Recruiting Team.
  • Tagescreme mit LSF.
  • AIS Thailand.
  • LED music visualizer.
  • Freistellungsantrag Schule Thüringen.
  • Zitatrecht Film.
  • Session Bedeutung Jugendsprache.
  • Tanzschule Ludwigshafen.
  • SNES Action Replay Codes.
  • Karl May Spiele Bad Segeberg Pressekonferenz.
  • GmbH kaufen Risiken.
  • Hostel 3 IMDb.
  • Braune Haare bunt tönen.
  • Uwell Akkuträger.
  • Räuchermischung 2019.
  • Pinterest Vorschläge löschen.
  • Zeiss Service hotline.
  • Tanzschule Bothe Kundencenter.
  • Fischfutter ohne Getreide.
  • MariaDB BETWEEN dates.
  • Welche Funktion haben die Ventile einer Trompete.
  • Liegenschaftskarte kostenlos.
  • Mundorf Tank Troisdorf.
  • Arsenicum album Aphten.
  • Haus kaufen Grafenschachen.
  • Immonet Lemgo Wohnung mieten.
  • FSJ Krankenhaus Gießen.
  • Master Accounting and Taxation.
  • Wisent Werkzeugkoffer Basic.
  • Doncaster Rovers.
  • PUMA Platform Sandals.
  • NZZ Archiv.
  • HIIT Training Fußball.
  • Blitzer Schweiz.
  • Empire Hotel New York Gossip Girl.
  • Trachealkollaps Hund tödlich.
  • Hyundai i20 USB Port.
  • Diana June Mann David Meyer.
  • Fitnessstudio Wernberg Köblitz preise.
  • Automodelle 1:18.
  • Schweiz Färöer fussball.